13.02.2017

Konzentrierte Fachkompetenz zum Wohle der Patienten

10 Jahre Medizinisches VersorgungsZentrum am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia

Seit zehn Jahren bietet das Medizinische VersorgungsZentrum (MVZ) am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia eine zentrale Anlaufstelle für Patienten auf dem Rastpfuhl an. „Wir verstehen das Zentrum als ein kompaktes, vielfältiges Versorgungssystem mit hohen Qualitätsstandards, kurzen Wegen und geringen Wartezeiten“, betont der Kaufmännische Direktor Thomas Quirin. Den Patienten wird damit eine den medizinischen Erfordernissen gemäße umfassende und zweckmäßige ärztliche Betreuung angeboten.

 

Durch fachübergreifende Vernetzungsstrukturen und funktionierende Kooperation und Kommunikation zwischen den verschiedenen Ärzten sowie nicht-ärztlichen Gesundheitsdienstleistern entstehen Voraussetzungen für Synergieeffekte. „Unser Ziel ist es, Versorgung aus einer Hand zu bieten und somit die medizinische Versorgung der Patienten zu verbessern“, erklärt der Ärztliche Direktor Dr. Oliver Schmah. „Die Struktur ist dabei mit der einer fachübergreifenden Gemeinschaftspraxis vergleichbar. Gerade bei komplexen Krankheitsbildern ist es sinnvoll, wenn sich die Ärzte untereinander austauschen können.“ Eine stärkere „Verzahnung“ von ambulanter und stationärer Versorgung ist damit gewährleistet.

 

„Die Vorteile liegen natürlich auch wirtschaftlich auf der Hand. Eine Rolle spielt aber auch die Entlastung von Verwaltungsaufgaben, ein verringertes Investitionsrisiko sowie der Wunsch nach flexibleren Arbeitszeiten, um Familie und Beruf zu vereinbaren“, erklärt Thomas Quirin. Die gemeinsame Nutzung der Medizintechnik und Einrichtungen sowie ein koordinierter Personaleinsatz schaffen solide betriebswirtschaftliche Grundlagen für effektive Handlungsabläufe. Das interdisziplinäre Team des MVZ besteht aus Ärzten, Pflegern, Therapeuten und Fachkräften. Über die kompetente medizinische Versorgung hinaus haben sie berufsgruppenübergreifend stets ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Patienten.

 

„Die ärztliche Versorgung der Menschen vor allem auf dem Land wurde in der Vergangenheit zum Teil erheblich reduziert. Mit der Einrichtung von MVZ, in denen sich verschiedene Fachärzte zusammenschließen, wird dieses Defizit ausgeglichen. Daher werden MVZ in Zukunft einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung der Grundversorgung im ambulanten Bereich leisten können“, so Quirin. Das Caritasklinikum Saarbrücken hat damit einen weiteren Schritt in Richtung integrierter Versorgung vollzogen.

 

Der Kaufmännische Direktor, Thomas Quirin und der Ärztliche Direktor, Dr. Oliver Schmah bedanken sich anlässlich des zehnjährigen Bestehens bei allen im MVZ angestellten Ärztinnen und Ärzten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: „Das Lob ist zugleich Anerkennung für die geleistete Arbeit und das hohe Niveau der letzten zehn Jahre. Durch das Medizinische VersorgungsZentrum am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia konnte die medizinische Versorgung im ambulanten Bereich weiter verbessert werden. Für die Patienten wirkt sich das rundum positiv aus. Die Wege sind kürzer und die Zeitersparnis ist größer“.

 

Hintergrund:

Bei dem Medizinischen Versorgungszentrum handelt es sich um eine zugelassene fachübergreifende ärztlich geleitete Einrichtung. Der Bundesgesetzgeber hatte 2004 die rechtliche Grundlage zur Einrichtung von Medizinischen VersorgungsZentren geschaffen. In dem Gesetz wurden erstmals Medizinische VersorgungsZentren zur vertragsärztlichen Versorgung zugelassen. Anfang 2007 startete das MVZ am CaritasKlinikum Saarbrücken zunächst mit einem Internisten und einem Dermatologen. Innerhalb kurzer Zeit kamen Hämatologie, Onkologie, Psychiatrie, Pneumologie, Radioonkologie sowie Betriebs- und Umweltmedizin dazu. Zuletzt wurde das MVZ 2009 durch die Neurologie und 2008 mit der Logopädie und dem Multilingualen Sprachtherapeutischen Institut (MSI) erstmals auch durch nichtärztliche Einrichtungen erweitert.

 

 

Text: Nele Scharfenberg

Fotos: Iris Maurer

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: