Radioonkologie (Strahlentherapie)

Anmeldung_Zuschnitt

Die Radioonkologie (Strahlentherapie) ist neben der Chirurgie und der Chemotherapie das dritte Standbein in der Onkologie (Krebsbehandlung).

 

Im Gegensatz zur „systemischen“ (medikamentösen) Therapie ist die Strahlentherapie eine rein lokale Maßnahme, d. h. sie wirkt nur im Bereich des Bestrahlungsfeldes. Dies gilt sowohl für die (erwünschte) tumorzerstörende Wirkung als auch für eventuelle (unerwünschte) Nebenwirkungen.

 

Der technische Fortschritt ermöglicht eine Strahlenbehandlung mit nie da gewesener Präzision und Effizienz. Der Bestrahlungsplan wird von unseren speziell ausgebildeten Physikern für jeden Patienten individuell erstellt, der Tumor exakt bestrahlt und das umliegende, gesunde Gewebe möglichst geschont.

 

Die Bestrahlung erfolgt mit modernster Technik:

Linearbeschleuniger mit Rapid Arc-Technologie, IMRT, IGRT, Atemtriggerung und Computertomographie am Beschleuniger zur exakten Lagerungskontrolle.

 

Unser Behandlungsspektrum umfasst alle Tumorarten, auch in Kombination mit Chemotherapie bzw. Antikörpertherapie.

 

Weitere Informationen unter:
CaritasKlinikum Saarbrücken - Klinik für Radioonkologie / Strahlentherapie

 

Strahlentherapie mit modernster Technik

  • Radiotherapie mit Linearbeschleunigern (Varian Clinac)
  • Rapid-Arc Technologie
  • IMRT (Intensitäts-modulierte Radiotherapie)
  • IGRT (Image-guided radiotherapy)
  • Atemtriggerung
  • Computertomograph am Beschleuniger zur exakten Lagerungskontrolle

 

Bestrahlungsplanung am Computertomographen (CT, Toshiba Aquilion Lage Bore mit großem Durchmesser)

Hier finden Sie uns!

Der Fachbereich Radioonkologie / Strahlentherapie des MVZ am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia befindet sich im EG, Haus 1 des CaritasKlinikums Saarbrücken St. Theresia, Rheinstraße 2, 66113 Saarbrücken (Rastpfuhl).

 

Die Räumlichkeiten sind barrierefrei erreichbar.

 

Direkt benachbart kann im Parkhaus des CaritasKlinikums Saarbrücken St. Theresia gegen ein Entgelt geparkt werden.

 

Kooperationen

Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW)  

Zwischen der Medizinphysik des Fachbereichs Radioonkologie des CaritasKlinikums Saarbrücken St. Theresia und der HTW des Saarlandes besteht eine vertraglich vereinbarte Kooperation.

 

Unter der Leitung unseres Medizinphysikers Herrn Dr. Jörg Müller ist die Ausbildung von Studenten des Fachbereichs Biomedizinische Technik zum Medizinphysiker durch Praktikumszeiten an der Klinik und Abfassung von Bachelor- und Masterthesen etabliert. Die Studierenden unterstützen uns in der Einführung und Anwendung neuer Bestrahlungstechniken und profitieren dabei von den modernen Geräten und neuesten Technologien.

 

Referenzzentrum Philips  

Die Bestrahlungsplanung ist eine Kernkompetenz in der Strahlentherapie. Durch unsere Referenzstellenvereinbarung mit Philips haben wir jederzeit kompetente Ansprechpartner und Zugriff auf die neueste Bestrahlungsplanungssoftware. 

 

Kooperation mit der Radioonkologischen Klinik der Universität Heidelberg und HIT (Heidelberger Ionenstrahltherapiezentrum)

 

Seit November 2009 steht an der Universität Heidelberg eine Klinik zur Krebstherapie mit Ionenstrahlen, das Heidelberger Ionenstrahl-Therapiezentrum (HIT) zur Verfügung. HIT ist in Europa die erste und gegenwärtig einzige Therapieeinheit die speziell für die Behandlung von Patienten errichtet wurde. Die Anlage kann jährlich etwa 1.100 Patienten mit Ionenstrahlen behandeln. 

 

Mehr Informationen: 

www.klinikum.uni-heidelberg.de/Radioonkologie-und-Strahlentherapie

www.klinikum.uni-heidelberg.de/Heidelberger-Ionenstrahl-Therapie-HIT